Büro (089) 71669332
Fax (089) 71669338
E-Mail: kontakt@steffenhagen-informationstechnik.de

ELA-Technik, Notfallwarnsysteme

Akustisches Evakuierungsmanagement

  • Akustische Evakuierungssysteme   Dramatische Ereignisse bei der Durchführung von Großveranstaltungen haben gezeigt das eine gezielte akustische Lenkung von Besucherströmen Erscheinungen wie Massenpanik und deren Folgen zu vermeiden helfen kann.
  • Sinnvoller Einsatz der Ruforganisation  hilft bei großen Menschenmassen, die Lenkung, mit dem Ziel der schnellstmöglichen Evakuierung der Gefahrenzone, der Fluchtströme koordiniert zu gestalten.
  •  ELA- dies ist unser Fachgebiet  Gute, an die Anwendung angepasste akustische Übertragungssysteme und deren Kontrolleinheiten können die Effizienz von Informationsübertragung, insbesondere bei schwierigen Umgebungsbedingungen erheblich steigern und die Aufnahme und Erfassung von Information erleichtern.
  • Sprachverstänlichkeitsmessung -STIPA- gewährleistet bei der nachträglichen Installation der Beschallungsysteme in Zusammenhang mit sinnvoll eingesetzten IIR-Filtern eine gut verständliche Qualität der Durchsagen und Musikalischen Darbietungen. Dies einzurichten geht nicht in Minuten dafür hält der Effekt auch für die nächsten Jahre.

Als Errichter von ELA-Anlagen haben wir auch eine längjährige Tradition und haben hierbei im Laufe der Jahre mit vielen Systemen, wie Dynacord, Siemens, Philips, Peicom, Beyer- Dynamic, Klein & Hummel, QSC, STW, Salzbrenner und Yamaha gearbeitet. Letztendlich können all diese Firmen leistungsfähige Beschallungsanlagen liefern, wie auch alle Autohersteller Fahrzeuge verkaufen welche in der Lage sind zu fahren. Der Support für errichtete Anlagen ist z.T. sehr unterschiedlich, und auch die Bedienphilosophien der verschiedenen Hersteller überdecken ein Gebiet wie der Himmel über Texas. Viele Hersteller wollen sich bei kleinen Errichterfirmen durch einen Passwortschutz oder anderen Schutz die Konfiguration der Systeme die Abnahme ihrer Systeme sichern, indem sie sugerieren, dass damit sozusagen die lebenslängliche Wartungsgarantie mit verkauft wird. Betreiber dieser Anlagen sind somit tatsächlich nicht mehr ganz frei in der Wahl des Instandhalters. Hier entgeht vielen Herstellern, dass sich die Zugänglichkeit der Anlagen gemäß Betreiberwunsch auch durch eine spezielle Schließung in der Tür zum Betriebsraum der ELA-Anlage schützen lässt, und es immer noch dem Besitzer der Beschallungsanlage obliegt im welchem Maße er die Anlage vor Manipulation schützen möchte. Skalierte Zugangskontrollen sind der Industrie allemal möglich aber oft nicht gewollt. Auf Rückfrage sind die Begründung für diese aus unserer Sicht übertriebenen Maßnahmen so vielfältig wie der Himmel Sterne hat. Aber es sollen nur Handwerkerfirmen zum Kauf und Vertrieb von solchen Systemen geködert werden. Wir halten den Schutz generell wegen der Manipulationsgefahr für notwendig meinen aber die Exsesse die damit getrieben werden sind unnötig. Eine Lösung mit Dongle der jederzeit vom Hersteller bei Bekanntgabe der Seriennummer nachgeliefert werden kann wie ein Autoschlüssel wäre in den meisten Fällen ausreichend. Hier stände dann der Betreiber solcher Beschallungsanlagen in der Pflicht sich wenigstens diese Nummer zu notieren.

All das, hat uns dazu veranlasst, primär nach Systemen zu suchen die in Ihrer Zugriffsicherheit skalierbar sind und dennoch allen geltenden deutschen Normen gerecht werden.

Bildergebnis für ELA- Anlagen

 

Dynacord CPA 2000 System                                               kleines aber Leistungsfähiges Multiroom System oder 5-Gruppen System von Bosch-Dynacord für Sporthallen und Gaststätten mit mehreren Räumen. Dies sind alles nur Beispiele aus einer schier unendlich scheinenden Menge an Anbietern von Akustiksystemen.

 

Audemo System Pades 2000 Serie                                              Dieses System bieten wir insbesondere an wenn es um die Erfüllung der DIN 60849 geht, um Notfallwarnsysteme (ENS). Natürlich errichten wir auch Public Adress Systeme von unterschiedlichen Größenordnungen, fragen Sie an. Eine unserer Kernkompetenzen ist die Einbindung von Multimediasystemen, wie z.B. Streamingserver in vorhandene Audio- und Videoanlagen.

  • Wir weisen ganz klar und Herstellerunabhängig auf die positiven Seiten sowie auch auf die Mängel, die sich aus unserer Sicht ergeben hin.
  • Wir wollen unseren Kunden die Freiheit lassen, mit dem von Ihnen gekauften Systemen zu machen was sie wollen und sind Ihnen dabei auch immer behilflich, sollte das gewünscht sein.
  • Damit der Kunde das bekommt was er möchte beraten wir in einem umfassenden Gespräch vor der Kaufentscheidung
  • Bei uns bekommt jeder wa er will, wir freuen uns auf Kunden die wiederkommen mehr als auf einen kurzfristigen Gewinn, durch Verkaufen von billigem Schrott.
  • Kunden sollen bei uns wiederkommen weil sie von von unseren Produkten und unserer Ausführung überzeugt sind und nicht weil sie müssen.
  • Durch unser umfangreiches Meßequipment können wir vielfältige Audiomessungen vornehmen um z. B. gemeinsam mit Architekten die akustische Gestaltung der Räume im Vorfeld  festzulegen.
  • Wir bieten unabhängig von einer Installation die Erstellung eines Gutachtens über die tonalen Eigenschaften von Räumlichkeiten auf Honorarbasis an und Erstellen für Betreiber Lösungsvorschläge beratender als auch ausführender Natur.
  • Ab der 2. Hälfte des Jahres 2015 unterhält unsere Firma auch ein Sachverständigenbüro für physikalische Akustik (Bauakustik)und Ektroakustik.
  • Wir sind jederzeit bereit Teilmodernisierungen zu planen, zu projektieren und auch vorzunehmen auch wenn sich diese wegen der Normenlage als schwierig Darstellen.